call btn

Arbeitsrecht in München - Futschik Rechtsanwälte informieren

 Auf der folgenden Seite erhalten sie hilfreiche Informationen, die mit dem Arbeitsrecht in Verbindung stehen.

Was Sie wissen sollten zum Arbeitsrecht: In München stehen wir Ihnen als Fachanwälte zur Seite

Rechtsstreitigkeiten im Arbeitsrecht beschäftigen sich häufig zentral mit der Rechtmäßigkeit einer Kündigung (siehe u.a. Kündigungsschutzklage). So speziell hier die individuellen Fragestellungen und juristischen Beurteilungen sind, so unterschiedlich sind auch die Gründe, die zu Differenzen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer führen können. Von Firmeninsolvenz über die fehlerhafte Gestaltung von Arbeitsverträgen bis hin zu angeblichen oder verifizierten Vergehen der Arbeitnehmer – das Spektrum der Streitfälle ist breit. Oftmals sind die Fronten zwischen den Parteien verhärtet.

Wir als Anwaltskanzlei beraten Arbeitnehmer zu allen relevanten Fragen und bemühen uns zunächst auf Monitoring-Basis um eine außergerichtliche Einigung. Wir versuchen, gegebenenfalls einen Vergleich herbeizuführen und damit das üblicherweise hohe finanzielle Risiko eines gerichtlichen Verfahrens mit ungewissem Prozessausgang zu minimieren. Damit es gar nicht erst zu Konflikten im Arbeitsrecht kommt, sind wir mit unserer Kanzlei auch bei der Vertragsgestaltung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer behilflich. Gerade im Arbeitsrecht geben sinnvolle Absprachen Sicherheit.

Kompetent vertreten im Gerichtsverfahren durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in München

Sollte die Anstrengung eines Verfahrens – beispielsweise bei einer Kündigung - unumgänglich sein, beraten und unterstützen wir die Mandanten unserer Kanzlei mit der Kompetenz als Fachanwalt des Arbeitsrechts. Zuständig für erstinstanzliche Auseinandersetzungen im Arbeitsrecht ist das Arbeitsgericht. Wie alle anderen juristischen Spezialbereiche ist das Arbeitsrecht, das sämtliche Gesetze, Verordnungen und periphere Bestimmungen der abhängigen, unselbstständigen Erwerbstätigkeit umfasst, ein komplexes Thema, insbesondere durch die umfangreiche Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts, die auch für die untergeordneten Instanzengerichte, also Arbeitsgericht und fachanwalt arbeitsrecht 2Landesarbeitsgericht maßgeblich ist. Hinzu kommt die immer wichtiger werdende Rechtsprechung des europäischen Gerichtshofs im Arbeitsrecht, welche in den letzten Jahren auch für die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes Signalwirkung hatte. Im Zuge der Europäisierung des Arbeitsmarktes haben sich zahlreiche juristische Veränderungen ergeben, die für zusätzliche Komplikationen sorgen können. Immer öfter basieren die richterlichen Entscheidungen und anwaltlichen Auslegungen im Arbeitsrecht einzelfallabhängig auf Erkenntnissen der Urteile aus grenzübergreifenden Präzedenzfällen.

Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei in München, die dieses Rechtsgebiet zu ihrer Spezialdisziplin gemacht haben, verfügen über umfassende Kenntnisse der tagesaktuell normativ gestalteten Gesetze und der hierzu ergangenen Rechtsprechung im Arbeitsrecht.

Die Qualität unserer Beratung und Vertretung bürgt für Ihre erfolgreiche Problembewältigung im Arbeitsrecht.

Kündigung im Arbeitsrecht

Wenn Sie eine Kündigung von ihrem Unternehmen erhalten sollten, haben Sie drei Wochen Zeit, hiergegen Klage bei dem Arbeitsgericht einzureichen. Sinnvollerweise wenden Sie sich in dieser Zeit an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht, respektive uns, die wir schon seit über 30 Jahren im Arbeitsrecht tätig sind und damit als Anwaltskanzlei über eine große Erfahrung auf diesem Gebiet verfügen.

Sofern das Unternehmen mehr als zehn Vollzeitmitarbeiter hat und sie länger als ein halbes Jahr im Unternehmen tätig waren, haben sie Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz. Sofern Klage gegen die Kündigung erhoben wird, kommt es zunächst zu einem so genannten Gütetermin vor dem Arbeitsgericht, bei welchem, wie der Name schon sagt, ausgelotet wird, ob anstelle einer gerichtlichen Entscheidung über die Wirksamkeit oder Unwirksamkeit der Kündigung eine gütliche Regelung möglich ist.

anwalt arbeitsrecht muenchen 3In der Regel wird vom Gericht in diesem Zusammenhang eine Abfindungslösung angesprochen. Hierbei ist es wichtig, mögliche Argumente des Arbeitgebers zu entkräften, um eine möglichst hohe Abfindung zu erreichen. Denn nicht selten werden Kündigungen ausgesprochen, obwohl hierfür keine ausreichenden Gründe, weder betriebsbedingt noch verhaltensbedingt, vorliegen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Arbeitgeber einen missliebigen Arbeitnehmer nur loswerden will. Sofern Sie in diesem gerichtlichen Verfahren anwaltlich vertreten sind, ist gewährleistet, dass der Anwalt einen etwaigen Vergleichsvorschlag des Gerichts auf seine Ausgewogenheit überprüft, um zu ermessen, ob diesem Vorschlag zugestimmt werden kann oder nicht. Manche Richter halten sich auch bei der Diskussion über die Abfindung mit Vorschlägen zurück, so dass es dann der Verhandlungskunst des Anwalts obliegt, für den Mandanten ein sehr gutes Ergebnis herauszuholen.

Sofern es im Gütetermin nicht zu einer gütlichen Einigung kommt, wird ein so genannter Kammertermin anberaumt, der einige Zeit später stattfindet, wobei dann das Gericht über die Kündigung entweder mit oder ohne Beweisaufnahme per Urteil entscheidet. Auch dabei ist es praktisch unerlässlich, insbesondere wenn die Gegenseite anwaltlich vertreten ist, sich eines eigenen Anwalts zu bedienen, da der Laie die juristischen Winkelzüge gerade im Arbeitsrecht, welches im wesentlichen durch die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts geprägt ist, nicht kennen kann, ein Nachteil gegenüber dem so gut wie immer anwaltlich vertretenen Arbeitgeber.

Eine Kündigung kann grundsätzlich aus betriebsbedingten Gründen ausgesprochen werden oder nach einem Fehlverhalten des Arbeitnehmers. Nur grobes Fehlverhalten rechtfertigt jedoch eine fristlose Kündigung, geringere Fehler führen hingegen häufig zuerst zu einer Abmahnung. Eine besondere Form der Beendigung des Arbeitsvertrages stellt der Aufhebungsvertrag dar, bei dem beide Parteien das Arbeitsverhältnis ohne die Beachtung von Fristen beenden können. Der Aufhebungsvertrag wird einvernehmlich geschlossen. Im Zuge eines Aufhebungsvertrages werden oftmals Abfindungen vereinbart. Auch hierfür stehen wir Ihnen gerne als Fachanwälte zur Seite.

Zeugnis im Arbeitsrecht

Dem Arbeitszeugnis sollte besondere Aufmerksamkeit entgegengebracht werden, denn auch wenn das Zeugnis aus der laienhaften Wertung heraus gut auszusehen scheint, hält es oftmals der fachmännischen Überprüfung nicht stand. Denn es gibt Formulierungen, die auf den ersten Blick gut klingen, gleichwohl in der fachmännischen Wertung vernichtend sind. Hier sollte man auf alle Fälle den fachanwaltlichen Rat einholen und beim Arbeitgeber gegebenenfalls auf entsprechende Abänderung drängen.

Oftmals ist zu beobachten, dass der Arbeitgeber in Bezug auf die ordnungsgemäße Erstellung eines Zeugnisses überfordert ist und die üblichen Gepflogenheiten im Zusammenhang mit der Erstellung nicht kennt. Bei manchen Zeugnissen wird zwar der Wille des Arbeitgebers deutlich, dem Mitarbeiter ein gutes Zeugnis zu erstellen, dieses erfüllt aber oft nicht einmal die Mindestanforderungen an ein auch in fachmännischer Sicht gutes oder sehr gutes Zeugnis. Hier sollte unbedingt ein Rechtsanwalt eingeschaltet werden.

In unserer Kanzlei Futschik Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht in München garantieren wir Ihnen eine absolut gründliche Prüfung von Zeugnissen im Einklang mit der jeweils aktuellen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes und der Instanzengerichte.

Bei Fragen zum Arbeitsrecht stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte für Beratung und Vertretung zur Verfügung.
Sie erreichen unsere Kanzlei per

Tel.: (089) 55 58 61 - Telefax: (089) 5 50 35 63
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
oder vor Ort in unserer Kanzlei in der Radlkoferstraße 2 in 81373 München.

Mehr zum Arbeitsrecht erfahren Sie auch auf dem Informationsportal arbeitsrecht.de.

Aktuelles zum Arbeitsrecht - In München ist die Kanzlei Futschik kompetenter Ansprechpartner für Ihre Fragen

Unsere Anschrift

Wilfried E. Futschik
Caroline Futschik
Fachanwälte für Arbeitsrecht


Radlkoferstraße 2
D-81373 München
Telefon: (089) 55 58 61
Telefax: (089) 5 50 35 63
E-Mail: ra-futschik@t-online.de

So finden Sie uns

So finden Sie uns

Unser Service

  • Kündigungsschutz
  • Abfindungen
  • Lohn und Gehalt
  • Zeugnis
  • Mobbing
  • Problemstellungen außerhalb des Kündigungsrechts
  • Konfliktlösungen vor Kündigungsausspruch